YoungPilots - Aktuelles


YoungPilots beim Pilot Career Day in Berlin

Um die 16 Jahre alt, begleitet von seinem Vater und extrem interessiert, so stellte sich der durchschnittliche Besucher auf den Pilots Career Day im Hotel Maritim an der Friedrichstraße dar.

Am Samstag, dem 01.10. kam Darren Ward als Veranstaltungsleiter mit seinem Team in Berlin vorbei.

Die Veranstaltung, rund um die Ausbildung zum Piloten, zieht quer durch Europa und bringt Flugschulen und flugbegeisterte Jugendliche zusammen. Im Fokus stehen Fragen nach den Kosten, der Realisierbarkeit und die späteren Berufschancen an die anwesenden Flugschulen, Airlines, Institution. Erstmalig waren dieses Jahr auch die YoungPilots dabei. Das Team aus Berlin informiert umfassend über die Karrierechancen auf dem Weg ins Cockpit. Direkt oder über Studiengänge, stufenweise oder durchgehend ist die Ausbildung zum Piloten möglich. Bei den YoungPilots setzt man dabei auf Eigeninitiative. Das Team coacht sich selbst, begleitet von erfahrenen Flugkapitänen oder ehemaligen YP’s, die nun ihr Erlerntes an die jüngeren weitergeben.

So waren auch die Besucher auf dem Stand der YoungPilots gut vorinformiert. Die meisten Fragen betrafen die späteren Berufschancen und den Weg über das duale Studium.

-           [...] Mehr lesen



YP - 2015 gone : ready for 2016 ?

Der November läuft aus und das Jahr ist faktisch abgeschlossen. Noch die Weihnachtsfeier bei AVIARE (ein Partner der YoungPilots) und 2015 ist vorbei, es lebe 2016!
 Das 12. Jahr brachte wieder viel Abwechslung, Neues und Interessantes ins Team. Derzeit aus 26 Mitgliedern bestehend, konnten fünf ihren PPL abschließen, zwei den ATPL, vier das BZF oder die Erweiterung und drei haben einen Job im Cockpit gefunden.

 

Ein gar nicht so schlechtes Ergebnis! 
Insbesondere das „Networking“ konnte weiter ausgebaut werden und mit einem funktionierenden Informationsaustausch ist man jedem anderen weit überlegen. Dieser läuft in erster Linie über Kontakte, Teilnahmen an Messen wie der AERO oder über Vorträge, die man hier und dort über den Beruf des Piloten hält.


Die YoungPilots sind bekannter geworden. Über die Facebook-Seite gibt es gut 500 Vorgänge im Monat und etliche neue Kontakte. Drei Neue kamen ins Team, vier haben ihren Weg gefunden und sind im Arbeitsleben, dennoch mit dem Team weiterhin verbunden.


Auch an Aktivitäten fehlte es nicht. Mit der AERO2015 in Friedrichshafen als aktivster öffentlicher Auftritt mit Vorträgen und vielen Gesprächen, gefolgt von eine [...] Mehr lesen



YoungPilots auf der Aero 2015

Auch dieses Jahr werden die YoungPilots wieder auf der Aero 2015 vertreten sein. Wir freuen uns auf viele interessante Gespräche und einen guten Informationsausstausch auf der Messe.Unser diesjähriges Rahmenprogramm besteht aus drei Vorträgen, welche an folgenden Terminen zu hören sein werden:

16.04.2015 YOUNGPILOTS – Ein Coachingprojekt für angehenden Piloten 10.00-11.00Uhr
16.04.2015 Zwischen Cockpit, Studium und Industrie – Die Qual der Wahl 11.30-12:00Uhr
17.04.2015 YOUNGPILOTS – Ein Coachingprojekt für angehenden Piloten 16:00-17:00Uhr

Wir freuen uns auf Euren Besuch, bis dahin Happy Landings!




YoungPilots fragen nach: Heute, Reinhardt Krüger, Chef der Flugschule ARDEX aus Kyritz

Mit einer unsinnigen Luftverkehrssteuer, einer marktverzerrender Emissionsabgabe, überregulierten Betriebszeiten an deutschen Flughäfen und weiteren indirekten Belastungen durch die Politik in Deutschland bricht der Luftverkehrsmarkt zusammen. Kaum noch Wachstum bei den deutschen Flughäfen und ein stagnierender Arbeitsmarkt bei den Piloten lassen die Branche abgeschlagen zur Entwicklung in der Übrigen Welt stehen. Wie können die deutschen Flugschulen, welche Qualitativ immer noch an der Spitze weltweiter Ausbildungsbetriebe stehen da überleben?

Die Flugschulen müssen zum jetzigen Zeitpunkt wenn es sich um Ausbildung handelt noch keine Luftverkehrssteuer bezahlen. Anders ist es wenn wir als Luftfahrtunternehmen tätig werden, hier greift diese auch bei uns.

 

Herr Krüger, 750 wartende NFFler, ca. 800 weitere ausgebildete Piloten in Deutschland im holding. Macht sich eine Flaute in der Luftfahrt hierzulande bemerkbar?

Gerade haben zwei ehemalige Flugschüler ein Angebot in der Schweiz, Zeitvertrag 6 Monate, keine selbst zu tragenden Type Rating Kosten, sehr gut bezahlt, zurückgegeben. Um weiteren Fragen vorzubeugen jetzt sind die Plätze schon vergeben.

 

Wie steuern sie der regiona [...] Mehr lesen



YoungPilots fragen nach: Heute, Dennis Pilz, Geschäftsführer und Trainer von Cockpit4U

Cockpit4u gehört zu den größten Type Rating Schulen in Deutschland und Europa. Aus der ganzen Welt kommen Piloten und angehende Kollegen zu Cockpit4u um ihr Type Rating für Boeing oder Airbus zu erlangen. 430 Piloten kamen 2014 nach Schönefeld, um an einemder MCC, JOC, SFI/TRI oder Type Rating Kurse teilzunehmen. Dennis Pilz hat daher einen sehr guten Überblick darüber, wie sich der Standort Deutschland gegenüber der übrigen Welt entwickelt.

 

Herr Pilz, die Welt ist bei ihnen zuhause. Würde es Cockpit4u auch geben, wenn nur deutsche Piloten ihre Kundschaft wären?

Sicher würde es Cockpit4u auch noch geben, wenn wir nur deutsche Piloten bei uns im Training hätten. Insbesondere unsere MCC Angebote sind für deutsche Flugschüler sehr interessant. Bei Cockpit4u finden die MCC’s, im Gegensatz zu anderen Anbietern, nicht auf generic Jet-Trainern oder einer King Air statt, sondern auf Simulatoren der Muster A320 und B737. Neben der Möglichkeit, in die Welt der „großen“ Airlines einzutauchen, bietet dieses Training gleichzeitig eine Screening Vorbereitung, da viele Fluggesellschaften auf diesen Mustern die Bewe [...] Mehr lesen


1 2 3 4 5 6 7


Facebook:

die neue Kollektion Medizinisch


Zum Forum



Sponsoren



Zum Flyer



Quicklinks/Partner: